Welpen- & Junghundekurse

Bei unserm Welpenkurs bekommt ihr neues „Familienmitglied“ die Gelegenheit kontrolliert mit gleichaltrigen Artgenossen zu spielen. Die maximale Gruppengröße beträgt 5 Welpen um eine umfassende Betreuung von Hund und Besitzer zu gewährleisten.

Es wird ausschließlich mit positiver Verstärkung, viel Lob und Spaß gearbeitet. Der Welpe soll von Anfang Freude am Lernen haben. Grober Umgang, militärischer Drill, Zwang und Druck sowie z.B. Stachelhalsbänder o.ä. sind absolut tabu.

In kurzen Konzentrationsphasen erlernt der Welpe Kommandos wie „Sitz“, „Platz“, „Bleib“ und „Hier“, sowohl mit Hör- als auch mit Sichtzeichen.

In den Übungseinheiten lernt der Hund verschiedene Gegenstände kennen (Regenschirm, Krücken…), unterschiedliche Untergründe werden erkundet, viele Situationen werden nachgestellt (z.B. Tierarztbesuch) und viel Spannendes wird gemeinsam erlebt (Tiergarten).

Weiters werden Spielideen und Beschäftigungsmöglichkeiten für Hund und Besitzer vorgestellt, denn gemeinsames Spiel fördert die Bindung.

Es gibt auch immer wieder kurze theoretische Einheiten um Wissenswertes rund um das Thema Hund zu erfahren (Körpersprache, Beschwichtigungssignale…).

Damit sowohl beim Welpen- als auch beim Junghundekurs möglichst individuell auf die Hunde und deren Besitzer eingegangen werden kann (Fragen, Wünsche, Probleme sollen unbedingt in jeder Stunde ein Thema sein), gibt es keinen fixen Kursplan der erfüllt werden muss. Dieser wird jedes Mal speziell ausgearbeitet und richtet sich nach den Bedürfnissen der Gruppe.

Interessiert? Meldet euch doch bei Elvira Landgraf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!